Aktuelles


Wir hatten als Schnellschuss sehr kurzfristig die Notorganisation für die Zustellung von Lebensmittel nach Hause an Bedürftige eingerichtet. Aber Corona war nicht bis Ostern eingedämmt, leider wird die Pandemie uns alle längerfristig einengen.

Über die Hauszustellung konnten wir nur eine stark begrenzte Anzahl von Bedürftigen unterstützen.
Wir wollen die Anzahl von Bedürftigen, für die wir Lebensmittel zur Verfügung stellen, wesentlich erhöhen.

Deshalb erfolgt die Ausgabe von Lebensmitteln ab sofort zentral auf dem

Hofgelände der Viersener Tafel, Hohlstraße 46.


Größere Karte anzeigen

In einem großen Zelt auf dem Hof können wir großzügige Laufwege für Kunden und Helfer für das Abholen und die Ausgabe von Lebensmitteln einrichten.

Die Verhaltensregeln und -empfehlungen zum Schutz vor dem Coronavirus im Alltag und im Miteinander müssen eingehalten werden, z.B.

  • der Mindestabstand im öffentlichen Raum von mindestens 1,50 Metern – besser noch 2m
  • Vereinzelung, maximal 2 Personen

Im Einzelnen:

Die Ausgabe erfolgt von 13 bis 15.30 Uhr jeden Dienstag, Mittwoch und Freitag
auf dem Hof der Viersener Tafel, Viersen, Hohlstraße 46

Starttermin ist Dienstag, der 14. April ab 13 Uhr Wir werden vor Ort Sicherheitsvorkehrungen einrichten, die eingehalten werden müssen.

Die Notzustellung von Lebensmitteln nach Hause endete am Gründonnerstag, dem 9. April 2020

Vielen Dank an alle

Ihr Tafelteam


Extra-Tipp Viersen vom 4. April

Die Viersener Tafel e.V. stellt den Zustellservice von Lebensmitteln wieder auf Selbstabholung um. Der Corona bedingte Zustellservice für die Kunden der Tafel endet am Gründonnerstag, 9. April.


Dringend gesucht: Helfer/-innen

a) Junge Leute zur aktuellen Unterstützung
Wir haben über die Presse und im Internet dazu aufgerufen, dass sich junge Leute als Helfer zur Verfügung stellen. Mehrere Teams konnten eingerichtet werden. Sehr viele haben ihre Hilfe angeboten – das ist großartig. Wir können nicht alle einplanen, aber weitere Helfer/-innen werden eingesetzt. Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht schnell mit allen in Verbindung treten konnten und möchten uns auf diesem Weg herzlich bedanken.

b) Ehrenamtler „auf Dauer“
Wir suchen auch Ehrenamtliche über die jungen Leute hinaus, die uns bei organisatorischen Aufgaben, bei der Betreuung der Fahrer und Fahrzeuge und der Hausmeisteraufgaben unterstützen z.B. Frührentner oder Helfer, die Zeithaben und auch nach der Coronazeit helfen können.


Ehrenamtler dringend gesucht...

Fahrer (m/w) für das Einsammeln der Lebensmittel

Wir haben 2 Transport-Fahrzeuge, Kastenwagen 3,5 Tonner und Kühlfahrzeuge.
Die Fahrer, 2-3 je Transporter, sammeln täglich (Mo-Fr) die Lebensmittel bei Supermärkten usw. ein und liefern diese bei den Tafelläden ab. Sie bilden kleine Teams, die gut zusammenarbeiten und auch Spaß haben. Interessenten können sich aussuchen, ob sie regelmäßig eingesetzt werden oder als Springer zur Verfügung stehen möchten.

Freiwillige (m/w) für das Verteilen der Lebensmittel

Wir haben 3 Tafelläden, in denen nachmittags die Lebensmittel an die Bedürftigen ausgegeben werden.

  • am Dienstag, Mittwoch und Freitag in Viersen:
    Hohlstraße 46
  • am Montag in Dülken:
    Martin-Luther-Str./Viersener Str.
  • am Donnerstag in Süchteln:
    Evang. Gemeindehaus Süchteln, Hindenburgstr. 6

Hier arbeiten Teams von 5-7 Helferinnen, derzeit meist w, aber auch Männer können sich gerne melden.
Interessenten können für einen täglichen Einsatz oder als Springer (m/w) eingesetzt werden.

Es gilt wie bei den Fahrern: helfen, nette Leute kennenlernen – auch Spaß im Team haben

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen nähere Informationen in einem Gespräch bei der Tafel vermitteln können.


Rheinische Post vom 20. März: Viersener Tafel sucht dringend jüngere Helfer

Die Viersener Tafel sucht in der Corona-Krise nach jungen Menschen, die dabei helfen, dieses Angebot zu sichern. Gebraucht werden Mitstreiter, die Lebensmittel sortieren, Kisten packen und Kisten tragen.


BFD bei der Viersener Tafel (m/w mit Führerschein Klasse B)

(BFD: Bundesfreiwilligendienst)

BDF-Aufgaben, bei uns = Engagement von Bufdis und Viersener Tafel.

Engagement als BuFdi bedeutet bei uns:

  • Gestaltung und praktisches Leben der Hilfe für Bedürftige und Flüchtlinge
  • soziales, aktives Einbringen
  • gemeinsame Aufgaben in unseren Teams,
    vom Abholen der Lebensmittel bis zur Ausgabe - auch Hausmeister-Tätigkeiten
  • viele Kontakte mit unseren "Kunden" und ehrenamtlichen Mitgliedern,
  • Gestaltung und Durchführung von Aktionen z.B. Päckchen für Bedürftige, Weihnachtsmarkt …..

Nicht zuletzt lernen Sie auch in unserem "Betrieb" das Planen und Gestalten von Arbeitsabläufen uvam. kennen.

Vergütung nach BFD-Regelung, Vertrag 12 Monate - Einzelheiten siehe BFD-Gesetz - wir erläutern das gerne

Beginn: kurzfristig - möglichst ab Dezember 2016

Passt gut, macht Spaß und ist vielseitig, meinen unsere Budfis und wir aus der Erfahrung der letzten Jahre.

Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit uns bitte in Verbindung


Ältere Berichte im Rückblick